Winterwandern empfohlene Tour

Hüttschlag: Güterweg Oberneureit

Winterwandern · Hüttschlag
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Großarltal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Winterlandschaft
    Winterlandschaft
    Foto: Tourismusverband Großarltal, Tourismusverband Großarltal
m 1300 1200 1100 1000 5 4 3 2 1 km
Herrliche Winterwanderung in Hüttschlag mit Einkehrmöglichkeit beim Aschaustüberl.
mittel
Strecke 5,2 km
2:00 h
308 hm
308 hm
1.341 hm
1.033 hm

Vom Aschaustüberl führt der Güterweg Oberneureit vorbei an mehreren Bauernhöfen bergwärts bis zum Bauernhof Oberneureit.

Talwärts geht es dann oft viel schneller, denn alle, die beim Aufstieg ihren Schlitten nicht vergessen haben, ergibt sich jetzt eine lustige Rodelpartie. Aber ACHTUNG: Der Güterweg Oberneureit ist eine öffentliche Straße, daher haben alle Autos Vorrang. Für Unfälle wird nicht gehaftet!

Unten im Tal angekommen, können Sie sich beim Aschaustüberl wieder aufwärmen.

Autorentipp

Nehmen Sie Ihren Schlitten mit, dann wird diese Winterwanderung zum Erlebnis für die ganze Familie.
Profilbild von Tourismusverband Großarltal
Autor
Tourismusverband Großarltal
Aktualisierung: 10.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Oberneureit, 1.341 m
Tiefster Punkt
Hüttschlag - Aschaustüberl, 1.033 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Höhenprofil anzeigen

Sicherheitshinweise

Der Güterweg Oberneureit ist eine öffentliche Straße. Für Unfälle beim Rodeln wird nicht gehaftet.

Weitere Infos und Links

Winterwandern im Großarltal

Start

Hüttschlag - Aschaustüberl (1.032 m)
Koordinaten:
DD
47.160090, 13.276280
GMS
47°09'36.3"N 13°16'34.6"E
UTM
33T 369346 5224395
w3w 
///schwierig.bekanntschaft.umfang
Auf Karte anzeigen

Ziel

Bauernhof Oberneureit

Wegbeschreibung

Vom Aschaustüberl gehen Sie über die Straße und wandern den Güterweg Oberneureit hinauf, ca. 3 km in eine Richtung - zurück am gleichen Weg.

ALTERNATIV: Ein Stück nach dem Schranken wandern Sie weiter bis zur Kreuzung und gehen dann geradeaus (rechts) ins Hubalmtal. Folgen Sie den Weg bis kurz vor die Hubalmkapelle und gehen Sie den Weg talwärts bis ins Ortszentrum nach Hüttschlag.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie Nr. 540

Anfahrt

Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus nach Hüttschlag und weiter ca. 4 km Richtung Talschluss bis zum Aschaustüberl

Parken

Parkmöglichkeit beim Aschaustüberl

Koordinaten

DD
47.160090, 13.276280
GMS
47°09'36.3"N 13°16'34.6"E
UTM
33T 369346 5224395
w3w 
///schwierig.bekanntschaft.umfang
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte tappeiner Nr. 311

Ausrüstung

Winterschuhe mit Profilsohle

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
5,2 km
Dauer
2:00 h
Aufstieg
308 hm
Abstieg
308 hm
Höchster Punkt
1.341 hm
Tiefster Punkt
1.033 hm
Hin und zurück Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.