Wanderung Top

Kraftplätze im Gebiet des Almsees auf den Hofalmen (Plätze 1 bis 3)

· 2 Bewertungen · Wanderung · Salzburger Sportwelt
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Filzmoos Verifizierter Partner 
  • Platz 3: Rund um den Almsee
    / Platz 3: Rund um den Almsee
    Foto: Christine Schober, Tourismusverband Filzmoos
  • / Bach am Weg
    Foto: Christine Schober, Tourismusverband Filzmoos
  • / Wanderweg Richtung Hofalm in Hinterwinkl
    Foto: Christine Schober, Tourismusverband Filzmoos
  • / Platz 1: Hochzeitsplatz am Almsee
    Foto: Christine Schober, Tourismusverband Filzmoos
  • / Platz 2 : Platz der Dankbarkeit
    Foto: Christine Schober, Tourismusverband Filzmoos
  • / Meditieren
    Foto: Christine Schober, Tourismusverband Filzmoos
m 1400 1300 1200 1100 1000 7 6 5 4 3 2 1 km Oberhofalm Almsee

Wunderschöner, idyllischer Wanderweg, ideal auch für Familien. Die Hofalm ist ein toller Ausgangspunkt für viele Wandermöglichkeiten.

 

leicht
7,5 km
2:15 h
300 hm
30 hm

Platz 1: Der Hochzeitsplatz am Almsee
An diesem Platz erzeugt die Erde eine Energie, die viermal so hoch ist, wie die Schwingung der Menschen. Das vorherrschende Element ist das Wasser, was sich auf die Emotionen der Menschen auswirkt. Die Grundausrichtung ist die Trance, was ein leichteres Eintauchen in eine andere Ebene ermöglicht. Dieser Platz ist einer von vielen, an denen das Loslassen leichter fällt. Sie dürfen achtsam lauschen, was die Natur Ihnen zu sagen hat. Bei den Chakren ist der Hochzeitsplatz dem Herzchakra zuzuordnen. Der Hochzeitsplatz hat sich noch nicht ganz geöffnet. Das heißt, je mehr Liebe der Mensch dem Platz entgegenbringt, desto mehr öffnet er seine ganze Schönheit und Pracht.

Platz 2: Der Platz der Dankbarkeit
Dieser Kraftplatz steht im Zusammenhang mit dem Hochzeitsplatz. Er dient der Danksagung. Das ist auch der Grund, warum dieser Platz mehr als die vierfache Strahlung eines Menschen hat. Dankbarkeit zusammen mit Liebe erzeugt die schönste Energie im Universum, sie bringt einem über die Gnade zum Göttlichen. Vom Chakra her ist es wieder ein Herzensplatz. Weiters ist es dem Element "Luft" zugeordnet, welche die Dankbarkeit mit dem Wind zur Bischofsmütze tragen kann.

Platz 3: Rund um den Almsee
Das Gebiet ist wunderschön und enorm gesundheitsfördernd. Ein Erholungsraum mit Herzqualität, ein Ort mit allen Elementen. Wenn man sich hier die nötige Ruhe und Zeit gönnt, kann Heilung geschehen. Die Erde hat die Ausstrahlung, die viermal so hoch ist im Vergleich zum Menschen. Deshalb fühlen sich hier die Menschen so unbeschreiblich wohl.

 

Autorentipp

Spazieren Sie über den herrlichen Rundweg von der Oberhofalm über den Almsee zur Unterhofalm oder umgekehrt. Der Almsee, ein kleiner, idllischer Gebirgssee am Fuße der Bischofsmütze.

 

Profilbild von Christine Schober
Autor
Christine Schober
Aktualisierung: 29.06.2019
Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1.327 m
Tiefster Punkt
1.048 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit

Nr. 18 Oberhofalm
Oberhofalm
Nr. 19 Unterhofalm

Sicherheitshinweise

Auch eine ideale Familientour, mit geringer Steigung.

Weitere Infos und Links

www.unterhofalm.at
www.oberhofalm.at

 

Start

Dorfplatz Filzmoos oder Mautstelle Hofalm (1.048 m)
Koordinaten:
DG
47.433470, 13.522000
GMS
47°26'00.5"N 13°31'19.2"E
UTM
33T 388547 5254394
w3w 
///anfahren.beider.leider

Ziel

Kraftplätze im Gebiet der Hofalm: "Hochzeitsplatz am Almsee", "Platz der Dankbarkeit" und "Rund am den Almsee"

Wegbeschreibung

Vom Dorfplatz Filzmoos folgen Sie der Straße Richtung Hinterwinkl bis zur Mautstelle - Wanderportal - überqueren Sie vor der Mautstelle rechts die Brücke und folgen dem Güterweg Leopichl ein kurzes Stück entlang bis zur Viehsperre, gleich links hinter der Viehsperre beginnt der Wanderlehrpfad Hofalm, der anfangs durch den Wald führt bis Sie wiederum auf den Weg hinter dem Wallehengut gelangen. Sie folgen immer der Beschilderung Fußweg Hofalmen bis sich die Fußwege gabeln, rechts geht es zur Oberhofalm und links zur Unterhofalm.

Zur Oberhofalm wandern Sie rechts den Fußweg bis zur Einmündung in die Mautstraße. Folgen Sie ein kurzes Stück der Straße bis nach der Kaltenbachbrücke, wo parallel zur Straße ein Wanderpfad angelegt ist, der rechts in den Wald abzweigt. Weiter geht es bis zur Tieregghütte, dort folgen Sie ein kurzes Stück der Maustraße bis zur "Bögrainalm" (mit Kraftplatz "Meeräuglquelle") - Alpenvereinsweg Nr. 612 A.
Tipp: Trinken Sie einen Schluck des herrlichen, guten Quellwassers der "Meeräugl-Quelle" aus dem Brunnentrog vor der Bögrainalm. Folgen Sie der Straße weiter bis zur Oberhofalm. Von der Oberhofalm können Sie einen Rundweg über den Almsee zur Unterhofalm gehen. Von dort fährt der Wanderbus wieder retour nach Filzmoos

Beschaffenheit Infrastruktur Einkehrmöglichkeiten Erlebnispunkte Weitere Informationen

Oberhofalm:
bewirtschaftet, urig, ursprünglich, über 300 Jahre alt, gemütliche Stuben, Sonnenterrasse, Bauernspezialitäten, altes Wasserrad neben der Hütte, neu erbaute Kapelle "Maria am Steineggl"

Unterhofalm:
bewirtschaftet, "Die Erlebnisalm", 220 Jahre alt, gemütliche Stuben und größere Räumlichkeiten, Sonnenterrasse, Bauernspezialitäten, Wasserrad

Bögrainalm:
nicht bewirtschaftet, Kraftplattz "Meeräugl-Quelle", Brunnentrog vor der Hütte

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Filzmooser Wanderbus

 

 

 

Anfahrt

Bis zur Mautstelle Hofalm (Parkmöglichkeit), oder auch direkt bis zur Oberhof- oder Unterhofalm über die Mautstraße. Erreichbar mit dem PKW, Wanderbus oder mit der Pferdekutsche. 

 

Parken

Vor der Mautstelle Hofalm oder auf einem Parkplatz im Ort, Parkplätze auf den beiden Hüttel Oberhof- und Unterhofalm vorhanden.

 

Koordinaten

DG
47.433470, 13.522000
GMS
47°26'00.5"N 13°31'19.2"E
UTM
33T 388547 5254394
w3w 
///anfahren.beider.leider
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Tourenbuch des Tourismusverband Filzmoos - erhältlich im Tourismusverband

 

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte des Tourismusverband Filzmoos - erhältlich im Tourismusverband

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

1,5
(2)
Christine Schober

Lieber Herr Tilbörger,

vielen Dank für dein Kommentar wir akzeptieren deine Meinung. Jeder hat andere Empfindungen...

Mit freundlichen Grüßen,

Tourismusinformation Filzmoos

mehr zeigen
Helge Tielbörger 
So richtig high bin ich am Almsee nicht geworden. Mir fehlt da sicher ein Chakra. Der Weg von Filzmoos zur Hochalm ist recht fad. Seine Wanderzeit sollte man eher der Hochalm und der Umgebung spendieren. Die ist wirklich spektakulär. Am Almsee vorbei hinauf zum Rinderfeld z. B
mehr zeigen
Christine Schober

Lieber Herr Vystoupi,

vielen Dank für Ihr Kommentar. Gerne teilen wir Ihnen mit, dass unser Almsee im Gebiet der Hofalm, ein kleiner, idllischer Gebirgssee am Fuße der Bischofsmütze ist. Es ist nirgends vermerkt, dass dieser ein Badesee ist. Bademöglichkeiten gibt es in den Nachbarorten in öffentlichen Badeseen, allerdings sind Haustiere nicht erlaubt.

Mit freundlichen Grüßen!

Tourismusinformation Filzmoos

mehr zeigen
Alle Bewertungen anzeigen

Fotos von anderen


Bewertung
Schwierigkeit
leicht
Strecke
7,5 km
Dauer
2:15h
Aufstieg
300 hm
Abstieg
30 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights Geheimtipp kinderwagengerecht

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.