Wanderung empfohlene Tour

Hüttschlag: Hirschgrubenalm

Wanderung · Hüttschlag
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Großarltal Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Hirschgrubenalm
    Hirschgrubenalm
    Foto: Tourismusverband Großarltal, Tourismusverband Großarltal
m 1600 1500 1400 1300 1200 1100 6 5 4 3 2 1 km
Gemütliche Wanderung auf die Hirschgrubenalm in Hüttschlag.
mittel
Strecke 6,8 km
2:10 h
369 hm
369 hm
1.564 hm
1.199 hm

Vom Bauernhof Oberneureit in Hüttschlag geht es ganz gemütlich entlang des Güterweges oder entlang der Abkürzungen durch den Wald bergwärts zur Hirschgrubenalm. An einem Tümpel kurz vor der Hirschgrubenalm wurde 2005 von Schüler der Hauptschule Großarl ein Ruheplatz errichtet. Auf der Hischgrubenalm werden Sie mit Köstlichkeiten aus der eigenen Produktion verwöhnt. Retour geht es am gleichen Weg.

Sie können auf der Hirschgrubenalm auch übernachten und so das Leben auf der Alm genießen.

Autorentipp

Kurz vor der Hirschgrubenalm befindet sich ein Tümpel, dieser wurde von Schülern der HS Großarl liebevoll gestaltet.
Profilbild von Tourismusverband Großarltal
Autor
Tourismusverband Großarltal
Aktualisierung: 02.12.2021
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hirschgrubenalm, 1.564 m
Tiefster Punkt
Hüttschlag - Bauernhof Oberneureit, 1.199 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 1,32%Schotterweg 98,67%
Asphalt
0,1 km
Schotterweg
6,7 km
Höhenprofil anzeigen

Weitere Infos und Links

Wandern im Großarltal

Start

Hüttschlag - Parkplatz Oberneureit (1.199 m)
Koordinaten:
DD
47.157103, 13.272981
GMS
47°09'25.6"N 13°16'22.7"E
UTM
33T 369089 5224069
w3w 
///ofen.scharf.geweih
Auf Karte anzeigen

Ziel

Hirschgrubenalm

Wegbeschreibung

Fahrt mit dem PKW nach Hüttschlag – ca. 4 km nach Hüttschlag Abzweigung nach rechts (gegenüber vom Aschaustüberl) auf den Güterweg Oberneureit bis zum Bauernhof Oberneureit – Schranke und Parkmöglichkeit. Ab hier entlang des Forstweges (Nr. 47) oder über die Abkürzungen (Nr. 47A und 47C) durch den Wald bis zur Hirschgrubenalm, 1.564 m (ca. 1 h).  Retour am selben Weg.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie Nr. 540 bis Bushaltestelle Aschau 

Anfahrt

Fahrt mit dem PKW nach Hüttschlag und weiter ca. 4 km Richtung Talschluss. Gegenüber vom Aschaustüberl den Güterweg Oberneureit bis zur Schranke fahren.

Parken

Parkmöglichkeit vor der Schranke

Koordinaten

DD
47.157103, 13.272981
GMS
47°09'25.6"N 13°16'22.7"E
UTM
33T 369089 5224069
w3w 
///ofen.scharf.geweih
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte tappeiner Nr. 311

Ausrüstung

Wanderschuhe mit Profilsohle, Wanderkarte

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
6,8 km
Dauer
2:10 h
Aufstieg
369 hm
Abstieg
369 hm
Höchster Punkt
1.564 hm
Tiefster Punkt
1.199 hm
kinderwagengerecht Hin und zurück Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 3 Wegpunkte
  • 3 Wegpunkte
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.