Wanderung Top

Großarl - Maurachalm - Sonntagskogel - Wagrain

Wanderung · Großarltal
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Wagraini's Grafenberg
    / Wagraini's Grafenberg
    Foto: TVB Großarltal, Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Auf der Maurachalm
    Foto: TVB Großarltal, Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
m 2000 1800 1600 1400 1200 1000 7 6 5 4 3 2 1 km
Von der Sonneggbrücke führt die Wanderung über die Muggenfeld- und die Maurachalm zum Sonntagskogel bis hin ins Nachbartal nach Wagrain.
mittel
7,9 km
4:30 h
673 hm
192 hm

Von der Sonneggbrücke führt ein Forstweg durch den Fichten-Hochwald bergwärts zur Muggenfeld (geschlossen)- und zur Maurachalm. Über Steigen durch den Wald können Sie den Weg ein wenig verkürzen.

Auf einmal beginnt sich der Wald zu lichten und Almwiesen machen sich breit. Die erste Alm ist die Muggenfeldalm (geschlossen), die zweite die Maurachalm. Auf der Maurachalm werden Sie mit Köstlichkeiten aus der eigenen Produktion verwöhnt.
Die Maurachalm ist die nördlichste Alm im Großarltal und diese ist besonders für die erlesenen Schnäpse (Vogelbeer oder Holler) bekannt. Die Sennleute singen und musizieren hier sehr oft.

Aufstieg über den Wagrainer Höhenweg zum Sonntagskogel, wo Sie einen wunderschönen Blick auf das Salzachtal sowie die Hohen Tauern mit den ersten Dreitausendern haben.

Der Abstieg erfolgt zur Bergstation der Grafenbergbahn. 

Autorentipp

Wagraini's Grafenberg ist ein wahres Paradies für Kinder.
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Sonntagskogel, 1.748 m
Tiefster Punkt
Großarl - Sonneggbrücke, 1.155 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Diese Tour endet in Wagrain. Zurück ins Großarltal geht es mit dem Taxi oder dem Bus.

Weitere Infos und Links

Wandern im Großarltal

Start

Großarl - Sonneggbrücke (1.160 m)
Koordinaten:
DG
47.277150, 13.237600
GMS
47°16'37.7"N 13°14'15.4"E
UTM
33T 366708 5237469
w3w 
///testen.dialoge.hinten

Ziel

Wagrain - Talstation Grafenbergbahn

Wegbeschreibung

Fahrt mit dem PKW oder Wandertaxi über den Sonneggweg im Ortsteil Au bis zur Sonneggbrücke – Parkmöglichkeit. Bergwärts auf der Forststraße (Weg Nr. 71, teilweise Abkürzungen auf Steig zwischen den einzelnen Kehren möglich). An der Gabelung „Maurachalm/Unterwandalm“ geradeaus (= links) weiter auf Weg Nr. 71 zur Muggenfeldalm, 1.545 m (ca. 1 3/4 h, geschlossen) und zur Maurachalm, 1.620 m (ca. 1/4 h). Von der Maurachalm einstündige Wanderung auf dem „Wagrainer Höhenweg“ und Aufstieg auf den Sonntagskogel, 1.849 m. Abstieg zur Grafenbergalm, 1.640 m (ca. 1 h), talwärts mit der Gondelbahn oder entlang der Forststraße über den Gasthof Höllenstein nach Wagrain (ca. 2 h) – Rückfahrt mit dem Postbus nach Großarl.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie Nr. 540, Wandertaxi Großarltal, Postbus Linie Nr. 530

Anfahrt

Fahrt mit dem PKW oder dem Wandertaxi über den Sonneggweg im Ortsteil Au bis zur Sonneggbrücke.

Parken

Parkmöglichkeit bei der Sonneggbrücke

Koordinaten

DG
47.277150, 13.237600
GMS
47°16'37.7"N 13°14'15.4"E
UTM
33T 366708 5237469
w3w 
///testen.dialoge.hinten
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte tappeiner Nr. 311

Ausrüstung

Wanderschuhe mit Profilsohle, Wanderkarte

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
7,9 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
673 hm
Abstieg
192 hm
Streckentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.