Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Großarl: Kreuzkogel - Gehwolf Alm

1 Wanderung • Großarl
  • Harbachhütte
    / Harbachhütte
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Gehwolf Alm
    / Gehwolf Alm
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Panoramabahn Großarltal
    / Panoramabahn Großarltal
    Foto: TVB Großarltal, Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Kreuzkogel
    / Kreuzkogel
    Foto: TVB Großarltal, Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Abendstimmung am Speicherteich Fulseck
    / Abendstimmung am Speicherteich Fulseck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Sonnenuntergang am Kreuzkogel
    / Sonnenuntergang am Kreuzkogel
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Karte / Großarl: Kreuzkogel - Gehwolf Alm
1650 1800 1950 2100 2250 m km 0.5 1 1.5 2 2.5 3 3.5 4

Herrliche Rundwanderung mit Aufstieg mit der Panoramabahn Großarltal.

mittel
4,2 km
2:07 Std
305 hm
310 hm

Fahrt mit der Panoramabahn Großarltal auf das Panoramaplateau. Hier haben Sie gleich die Möglichkeit sich auf der Laireiteralm mit Schmankerln verwöhnen zu lassen. Bergwärts geht es ganz gemütlich entlang eines Güterweges zum Kreuzkogel. Wo im Winter die Skifahrer den Berg runter düsen, können Sie im Sommer ganz gemütlich wandern. Direkt unterhalb des Kreuzkogels werden Sie auf der Skialm mit Köstlichkeiten verwöhnt.

Vom Kreuzkogel haben Sie einen herrlichen Ausblick auf die umliegende Bergwelt und Sie haben ein richtiges Gipfelerlebnis, obwohl Sie nur ca. eine 3/4 Stunde gegangen sind.

Weiter geht es ganz gemütlich zur Harbachhütte und zur Gehwolf Alm. Auf beiden werden Sie mit Köstlichkeiten verwöhnt.

Danach haben Sie die Wahl: Entweder Sie gehen bergwärts zur Bergstation der Panoramabahn oder Sie gehen talwärts bis zur Mittelstation und fahren jeweils mit der Gondelbahn wieder zurück ins Tal.

Autorentipp

Geht man vom Kreuzkogel ca. eine 1/2 Stunde weiter Richtung Dorfgastein, dann kommt man zum Speicherteich, wo es einen Barfußweg und einen Wackelsteinweg gibt. Dieser See ist besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2027 m
1694 m
Höchster Punkt
Kreuzkogel (2027 m)
Tiefster Punkt
Großarl - Gehwolf Alm (1694 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Sie sollten für die Panorambahn frei von Höhenangst sein.

Ausrüstung

Wanderschuhe mit Profilsohle, Wanderkarte

Weitere Infos und Links

Seilbahnwandern im Großarltal

Start

Großarl - Bergstation Panoramabahn (1835 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.228580 N 13.168460 E
UTM
33T 361352 5232192

Ziel

Großarl - Bergstation Panoramabahn

Wegbeschreibung

Auffahrt mit der Panoramabahn Großarltal bis zum Panoramaplateau, 1.840 m - gemütlicher Aufstieg auf dem Fahrweg (Weg Nr. 36) auf den Kreuzkogel, 2.027 m (ca. 3/4 h). Kurze Kammwanderung Richtung Fulseck - Abstieg über den Almsteig (Weg Nr. 36B) zur Harbachhütte, 1.683 m und zur Gehwolf Alm, 1.675 m (ca. 3/4 h). Ab hier entweder den Güterweg (Weg Nr. 36) bergwärts (ca. 1/2 h) zurück zur Bergstation Panoramabahn oder talwärts am Weg Nr. 36 (ca. 3/4 h) zur Mittelstation.

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie Nr. 540, Panoramabahn Großarltal

Anfahrt

Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus Linie Nr. 540 nach Großarl

Parken

Bergbahnen Parkplatz
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte tappeiner Nr. 311

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Christian Buggisch
29.08.2016
Ja, natürlich ist die Aussicht schön. Nur leider kostet die Panoramabahn für eine fünfköpfige Familie 70 Euro!! Keine Ahnung, wer sich diese Preisgestaltung hat einfallen lassen, aber das ist wirklich zu teuer.
Bewertung
Gemacht am
23.08.2016

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
4,2 km
Dauer
2:07 Std
Aufstieg
305 hm
Abstieg
310 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.