Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Wanderung

Großarl: Ellmautal-Almsteig

1 Wanderung • Großarl
  • Loosbühelalm
    / Loosbühelalm
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Ellmaualm, 1.794 m
    / Ellmaualm, 1.794 m
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Weißalm, 1.724 m
    / Weißalm, 1.724 m
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Umrahmt von Nadelbäumen steht dieses schöne Gedenkkreuz bei der Loosbühlealm.
    / Umrahmt von Nadelbäumen steht dieses schöne Gedenkkreuz bei der Loosbühlealm.
    Foto: Tourismusverband Großarltal, Tourismusverband Großarltal
  • Jause auf der Filzmoosalm
    / Jause auf der Filzmoosalm
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Sonnenuntergang auf der Weißalm
    / Sonnenuntergang auf der Weißalm
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Entlang des Salzburger Almenweges
    / Entlang des Salzburger Almenweges
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
Karte / Großarl: Ellmautal-Almsteig
1350 1500 1650 1800 1950 m km 1 2 3 4 5 6 7 8 9

Gemütliche Almwanderung zu vier Almen im Ellmautal.

mittel
9,4 km
4:45 Std
651 hm
653 hm

Die Wanderung startet im Talschluss vom größten Seitental vom Großarltal - im Ellmautal beim Parkplatz Grund. Auf einem urigen Almsteig führt der Weg zuerst durch den Wald, dann über weite Almwiesen auf die Ellmaualm. Dabei kommen Sie an der Großellmau-Heimalm vorbei, die aber nicht bewirtschaftet ist.

Oben auf der Ellmaualm angekommen erwartet Sie nicht nur ein herrlicher Panoramablick bis hin zum Hochkönig, sondern auch eine sehr gute Jause mit selbstgemachten Köstlichkeiten wie Brot, Butter, Käse, Wurst oder Speck. Für die Kinder gibt es einen kleinen aber feinen Spielplatz.

Der Weg führt entlang des Salzburger Almenweges ohne größere Steigung zur Weißalm. Diese Jahrhunderte alte Alm wurde in den Jahren 1998-2001 sorgfältig restauriert. Auf der originalen, offenen Feuerstelle wird auch heute noch, wie vor Generationen, der Sauerkäse hergestellt, welcher neben, Wurst, Speck, Bündner Fleisch, Brot, Butter und diversen Schnäpsen direkt auf der Alm oder am Hof hergestellt werden. Die liebevolle Ausstattung der Hütte mit altem Werkzeug erinnert an längst vergange Tage und die mühevolle Arbeit im Gebirge.

Ganz gemütlich folgt man dem Salzburger Almenweg zur Loosbühelalm. Die Loosbühelalm wurde im Jahr 2010 nach einem verherrenden Brand neu errichtet. Speziell für Freunde von Ziegenmilch und Ziegenkäse ist die Loosbühelalm ("Klausalm") ein besonderer Geheimtipp. Hier gibt es neben der herkömmlichen Jause mit selbst gemachten Köstlichkeiten (nicht nur Ziegenmilch, auch Produkte von der Kuhmilch) auch warme Gerichte. Die Kinder vertreiben sich die Zeit am liebsten am Spielplatz.

Über den "Fleischgraben" und an der Achtalm (nicht bewirtschaftet) führt der Weg schließlich zur Filzmoosalm. Die Hütte liegt in einer unberührten Naturlandschft. Die weiten Almböden und Almmatten sind begrenzt einerseits von grasbedeckten Berggipfeln und andererseits von den schroffen Kalkstöcken des Draugsteins und des Großen Schneibensteins.

Auf einem urigen Almweg geht es talwärts nach Grund zum Ausgangspunkt der Tour.

Autorentipp

Zeit nehmen und die Gastlichkeit und Schmankerl auf den Hütten genießen!

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1794 m
1341 m
Höchster Punkt
Ellmaualm (1794 m)
Tiefster Punkt
Großarl, Grund (1341 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Ausrüstung

Wanderschuhe mit Profilsohle, Wanderkarte

Weitere Infos und Links

Wandern im Großarltal

Start

Großarl - Grund (1345 hm)
Koordinaten:
Geographisch
47.234880 N 13.268060 E
UTM
33T 368907 5232720

Ziel

Großarl - Grund

Wegbeschreibung

Fahrt mit dem PKW oder Wanderttaxi ins Ellmautal nach „Grund“ – Parkmöglichkeit. Aufstieg am Weg  Nr. 62 zur Großellmau-Heimalm (nicht bewirtschaftet) und weiter am selben Weg zur Ellmaualm, 1.794 m (ca. 1 1/2 h). Von hier Wanderung über den „Ellmautal-Almsteig“ auf „halber Höhe“ zur Weißalm, 1.723 m (ca. 1/2 h) – weiter zur Loosbühelalm, 1.769 m (ca. 1/2 h) – weiter durch den „Fleischgraben“ vorbei an der Achtalm, 1.742 m (nicht bew.) bis zur Filzmoosalm, 1.710 m (ca. 1 h). Abstieg am Weg
Nr. 57, 720 zurück zum Ausgangspunkt der Tour nach Grund (ca. 1 h).

Abstieg von jeder Hütte nach Grund in ca. 1 h Gehzeit möglich – von der Weißalm (Weg Nr. 61) und von der Loosbühelalm (Weg Nr. 60).

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie Nr. 540, Linienbus Ellmautal Nr. 541

Anfahrt

Fahrt mit dem PKW oder dem Linienbus Ellmautal Nr. 541 ins Ellmautal zum Parkplatz Grund.

Parken

Parkplatz Grund
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte tappeiner Nr. 311

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (1)

Gerold Hahn
14.08.2017
Schöne Rundtour, die leicht mit der Besteigung des Gründegg erweitert werden kann
Bewertung

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,4 km
Dauer
4:45 Std
Aufstieg
651 hm
Abstieg
653 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich Geheimtipp

Statistik

: Std
 km
 hm
 hm
Höchster Punkt
 hm
Tiefster Punkt
 hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.