Trailrunning Top

HOCHKÖNIGMAN Endurance Trail

Trailrunning
Verantwortlich für diesen Inhalt
Hochkönig Tourismus GmbH Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Endurance
    / Endurance
    Foto: Patrick Spielauer, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Endurance Trail
    Foto: Patrick Spielauer, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Endurance Trail
    Foto: Patrick Spielauer, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Endurance Trail
    Foto: Patrick Spielauer, Hochkönig Tourismus GmbH
  • / Hochkönigman 2019 Aftermovie
    Video: Hochkönig
m 2500 2000 1500 1000 500 80 70 60 50 40 30 20 10 km TOM Almhütte Windrauchegg Alm Statzerhaus am Hundstein Kräuteralm Bürglalm Erichhütte Karbachalm Postalm Pichlalm Jufenalm
3 Orte / 85,3 km / 5.160 hm+ das ist der Hochkönigman Endurance Trail
schwer
82,8 km
17:25 h
5.160 hm
4.854 hm

3 Orte / 85,3 km / 5160 hm+

Der Endurance Trail ist die längste Distanz welche beim Hochkönigman Trailrunning Festival angeboten wird und mit Sicherheit auch eine der härtesten.

Die Strecke führt von Maria Alm nach Dienten und weiter nach Mühlbach und dannauf der gegenüberliegenden Seite wieder zurück.

Die Bestzeit, welche im Jahr 2017 von Florian Grasel aufgestellt wurde, liegt bei unglaublichen 10:34:16 Std. 

Profilbild von Hochkönig Tourismus GmbH
Autor
Hochkönig Tourismus GmbH
Aktualisierung: 23.11.2020
Schwierigkeit
schwer
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
Hundstein, 2.117 m
Tiefster Punkt
791 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

 

  • Selbsteinschätzung: Prüfen Sie vor jeder Tour Ihre körperliche Eignung und schätzen Sie Ihre Kräfte  richtig ein! 
  • Planung und Vorbereitung: Planen Sie jede beabsichtigte Tour vorher genau. 
  • Ausrüstung: Am Berg benötigen Sie entsprechende Ausrüstung und Bekleidung, insbesondere Wetter- und Kälteschutz sind unerlässlich, da das Wetter oft überraschend umschlagen kann.
  • Wetterprognosen: Beachten Sie die aktuellen Wetterbedingungen unter: www.zamg.at oder www.uwz.at
  • Kehren Sie rechtzeitig um: Das ist keine Schande, sondern ein Zeichen der Vernunft. Es wird notwendig, wenn das Wetter umschlägt, Nebel einfällt, und auch wenn der Weg zu schwierig oder in keinem guten Zustand ist.
  • Bleiben Sie auf den markierten Wegen

Weitere Infos und Links

www.hochkoenigman.run

Hochkönig Tourismus GmbH

Am Gemeindeplatz 7

5761 Maria Alm

+43 6584 20388

region@hochkoenig.at

www.hochkoenig.at

Start

Maria Alm Zentrum (801 m)
Koordinaten:
DG
47.406670, 12.905880
GMS
47°24'24.0"N 12°54'21.2"E
UTM
33T 342008 5252483
w3w 
///pfeffer.abbildbar.stürzt

Ziel

Maria Alm Zentrum

Wegbeschreibung

Start: Maria Alm/Salzburg/Parkplatz Natrunbahn

Nach dem Start in der „Trailbase Hochkönigman“ (Parkplatz bei der Natrunbahn) auf 807m, läuft man an der Natrun Seilbahn vorbei um einige Meter dahinter gleich Links rauf über einen Almsteig zur Bergstation der Natrunbahn zu gelangen. Oben angekommen lässt man die Bergstation rechts liegen und läuft gerade durch den Waldseilpark Richtung Jufen. Einige tolle Waldtrails bergauf bis zum Prinzensee, bevor es in einem kurzen Stich bergab und einem kurzen Flachstück zur Jufenalm geht. Die Jufenalm wird rechts in Richtung dem knackigen Anstieg auf den Brimbachkögerl 1310m umlaufen. Oben angekommen geht es auch schon wieder bergab in zur Brimbachalm. Die Alm wird rechts umlaufen und der weitere Weg durch tolle Alm- und Waldtrails in Richtung Massingsattel 1344m aufgenommen. Am Sattel angekommen biegt man rechts in Richtung Hinterthal ab und folgt dem Trail bis in den Ortsteil.

 

Hinterthal wird durchlaufen und am Ende des Ortskrens führt der Weg zur Mußbachalm und weiter zur Pichlalm auf 1434m. Den Almenweg weiter folgend, läufst Du links abbiegend zur Erichhütte 1545m und weiter über den Salzburger Almenweg zu den Vier Hütten auf 1542m. Kurze Auf- und Abstiege folgend geht´s zum Arthurhaus auf 1503m.

 

Vom Arthurhaus geht es weiter die Forststraße folgend rauf auf den Hochkeil 1728m.

Am Hochkeil angekommen geht´s gleich rechts über schöne aber bei Regen rutschige Almtrails den Markierungen folgend nach Mühlbach am Hochkönig 860m.

Weiter geht es von Mühlbach in Richtung Talstation der Karbachalmbahn. Hier biegst Du links auf steilen Trails laufend zur Bergstation der Karbachalmbahn ab. An der Bergstation Karbachalmbahn 1564m läufst Du links hinauf in Richtung Schneeberg und zum Schneebergkreuz 1938m. Oben angekommen geht es auch gleich weiter über Almentrails steil bergab zur Abzweigung, Richtung Klausalmkreuz und Dienten.
Über die Wastlhöhe 1737m und die Schmankerlhütte geht es auf steilen Trails nach Dienten 1077m 58km.

 

Von Dienten geht´s wieder weiter bergauf über steile Trails zur Lettenalm 1524m, den Grinnköpfl 1707m, die Marbachhöhe 1814m und die Klingspitz 1988m und dann rauf auf den Hochkaser 2017m, bevor es ein paar Höhenmeter bergab geht und in die Forststraße zum Statzerhaus links abgebogen wird.

 

Vom Statzerhaus 2117m gehts weiter in Richtung Schwalbenwand, einem tollen Grasbergtrail mit einer atemberaubenden Aussicht auf die umliegenden Berge. Weiter gehts über den Brunnkopf 1958m und über die Oberstegalm weiter zur Hinterjetzbach- und Arbesreitalm und über Schattberg nach Maria Alm. Nur noch unterhalb der Straßenbrücke durch und rechts abgebogen geht es retour in die „Trailsbase Hochkönigman“ (Parkplatz Natrunbahn) bei ca. 85 km

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Der nächstliegende Bahnhof für ICE- und Eilzüge ist Zell am See (ca. 20 Kilometer). Zudem befindet sich der Bahnhof Saalfelden nur rund sieben Kilometer von Maria Alm entfernt. Die Weiterreise nach Maria Alm erfolgt mit dem Bus (620) oder dem Taxi. Ihre Zugfahrt können Sie über folgende Websites einfach und schnell buchen: ÖBB oder Deutsche Bahn. 

 

 

 

Anfahrt

 Mit dem PKW von München kommend: Mautfreie Anreise über Siegsdorf – Lofer – Saalfelden – Maria Alm

Mit dem PKW von Wien kommend: Über Salzburg – Lofer – Saalfelden – Maria Alm.

Alternative: Salzburg – Bischofshofen – Dienten – Maria Alm.

Parken

Mehrere kostenlose Parkmöglichkeiten im Zentrum und Ortseingang von Maria Alm.

Koordinaten

DG
47.406670, 12.905880
GMS
47°24'24.0"N 12°54'21.2"E
UTM
33T 342008 5252483
w3w 
///pfeffer.abbildbar.stürzt
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

  • Hochkönig, Albert Precht, Verlag Anton Pustet
  • Meine Tour – Bergtourenführer Salzburg und Berchtesgaden
  • Der Eigensinn der Schöpfung, Edition Schön & Gut im Verlag Anton Pustet
  • Region Hochkönig, Dietmar Sochor, FST Verlag
  • Stolperherz am Hochkönig, Eckhard Schröder, CreateSpace Independent Publishing Platform

Kartenempfehlungen des Autors

  • Hochkönig Wanderkarte
  • Freytag & Berndt WK 103 Pongau – Hochkönig – Saalfelden
  • Kompass Wanderkarte Tennengebirge – Hochkönig
  • Rother Wanderführer Hochkönig

Ausrüstung

  • Trail-Laufschuhe
  • Ausreichend Flüssigkeit
  • Gels und Verpflegung
  • Regen und Kälteschutz
  • Erste Hilfe Set
  • Stöcke

 


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
schwer
Strecke
82,8 km
Dauer
17:25h
Aufstieg
5.160 hm
Abstieg
4.854 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.