Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Spazierweg

Hüttschlag: Ortsrundgang

Spazierweg · Hüttschlag
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Pfarrkirche Hüttschlag
    / Pfarrkirche Hüttschlag
    Foto: TVB Großarltal, Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Hüttschlag
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Pfarrkirche Hüttschlag
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Wanderstartplatz in Hüttschlag
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Brunnen im Ortsfriedhof von Hüttschlag
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Schappachkapelle
    Foto: TVB Großarltal, Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
m 1300 1200 1100 1000 1,4 1,2 1,0 0,8 0,6 0,4 0,2 km

Ortsrundgang durch die ehemalige Bergbaugemeinde Hüttschlag. Der Ortsrundgang wurde entlang des Kupfergeist-Rätselweges angelegt - dieser wird mithilfe von Schautafeln dargestellt.
mittel
1,6 km
0:45 h
56 hm
56 hm

Startpunkt ist bei der Wanderinfo in Hüttschlag. Hier steht ein lebensgroßer geschnitzter Bergsteiger. Wandern Sie talwärts bis zur Kreuzung. Sie passieren dabei die Schappachkapelle, diese ist Teil des Kapellenwanderweges. An der Kreuzung beim Feuerwehrhaus gehen Sie nach rechts, vorbei am Kaminstadl und dem Spielplatz. Nach der Brücke stand früher auf der linken Seite  die Schwefelläutererhütte. Gleich danach war die Bergwerksschmiede auf der linken Seite (abgerissen) und die Hüttensäge auf der rechten Seite. Diese ist noch original erhalten. Sie biegen nach der Tischlerei Huber rechts ab. Auf der linken Seite befanden sich anno dazumal die Unteren Schwefelöfen. Gleich danach folgten der Kohlbarm und der Erzhof auf der linken Seite (beide abgerissen). Von der Kupferschmelzhütte auf der rechten Seite ist noch ein Teil der Ostmauer vorhanden. Danach folgte das Gebläsehaus (abgerissen). Sie folgen dem "Fuhrweg" bis zum Oberhuttmannshaus (umgebaut) und zum früheren Bergwerksverweserhaus . Das ist noch original erhalten und ist heute das Gemeindeamt. Gegenüber befand sich die Hüttentaverne, sie wurde umgebaut und ist heute das Hotel Hüttenwirt.

Der Weg führt Sie weiter über die alte "Kirchgasse" zur Pfarrkirche Hüttschlag. Diese ist dem Hl. Josef geweiht. Ein Besuch in der Pfarrkirche ist auf jeden Fall lohnenswert. Der Blick auf die Hüttschlager Wand von hier ist wirklich imposant. Sie gehen weiter durch den Ortsfriedhof und am Kapellenweg bis Sie wieder auf die Straße kommen. Hier biegen Sie links ab und gehen der Straße entlang bis zum Gemeindeamt und weiter bis zur Wanderinfo, dem Ausgangspunkt des Ortsrundganges. Gegenüber vom Hotel Almrösl befindet sich das ehemalige Kontrollorshaus, dieses ist noch original erhalten. Dahinter war der Getreidekasten, bei diesem ist die Außenansicht noch original. Ebenso erhalten blieb auf der linken Seite der Handelsbäck. An der gegenüberliegenden Straßenseite von der Wanderinfo befand sich in der Bergwerkszeit das Sackzieherhaus.

Autorentipp

Nach dem Ortsrundgang können Sie sich beim Hotel Almrösl oder beim Hotel Hüttenwirt mit Köstlichkeiten aus der Region verwöhnen lassen.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
1027 m
Tiefster Punkt
971 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Sicherheitshinweise

Zum Teil führt dieser Spaziergang entlang der Landesstraße.

Weitere Infos und Links

Spazieren im Großarltal

Start

Hüttschlag - Wanderinfo (985 m)
Koordinaten:
DG
47.176653, 13.230309
GMS
47°10'36.0"N 13°13'49.1"E
UTM
33T 365903 5226314
w3w 
///hochbau.chefin.fühlte

Ziel

Hüttschlag - Wanderinfo

Wegbeschreibung

Ausgangspunkt ist die Wanderinfo in Hüttschlag. Sie gehen talwärts bis zur Kreuzung, dort biegen Sie rechts und ab folgen der Straße bis zur Tischlerei Huber. Biegen Sie nach rechts und folgen der Straße bis zur ersten Kreuzung. Gehen Sie bergwärts und biegen Sie nach links in den "Fuhrweg". Gehen Sie bis zum Gemeindeamt und biegen Sie links ab. Gehen Sie die alte "Kirchgasse" bis zur Pfarrkirche Hüttschlag. Anschließend durchqueren Sie den Ortsfriedhof und gehen am Kapellenwanderweg bis Sie die Straße erreichen. Biegen Sie links ab und gehen Sie entlang der Straße vorbei am Gemeindeamt und weiter zur Wanderinfo, dem Ausgangspunkt des Ortsrundganges.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie Nr. 540

Anfahrt

Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus Linie Nr. 540 ins Ortszentrum nach Hüttschlag

Parken

Parkmöglichkeit im Ortszentrum Hüttschlag (neben der Wanderinfo)

Koordinaten

DG
47.176653, 13.230309
GMS
47°10'36.0"N 13°13'49.1"E
UTM
33T 365903 5226314
w3w 
///hochbau.chefin.fühlte
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte tappeiner Nr. 311

Ausrüstung

Wanderschuhe

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
1,6 km
Dauer
0:45h
Aufstieg
56 hm
Abstieg
56 hm
Rundtour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.