Skitour Top

Saukarkopf 2048m

Skitour · Radstädter Tauern
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • langer Forstweg
    / langer Forstweg
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / erste Almhütten
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Saukarkopf vom Wintergipfel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Saukaralm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Zustieg zum Durchschlupf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Steilhang beim Durchschlupf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Südhang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gipfelfels
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Saukarkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Tiefblick aus der Südflanke
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Abfahrt zur Saukaralm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Almwiesen
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2000 1500 1000 500 8 6 4 2 km
Schöne Bergwiesen ab Au, viel freier Wald oder Forststraßen und ein einfacher Wintergipfel bzw. ein sehr steiler Südhang des Haupgipfels sind die Mischung dieser Tour.
mittel
9,8 km
2:35 h
837 hm
1.163 hm
Die Almwiesen oberhalb von Au und bei der Saukaralm sowie der kurze Nordhang des Wintergipfel bieten schöne Abfahrten, ansonsten beherrschen viel Wald und Forstraßen die Tour.

Autorentipp

Bei unsicherer Lawinensituation ist der sogenannte Wintergipfel vor der Saukaralm recht sicher und zu bevorzugen.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 11.03.2018
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Saukarkopf, 2.048 m
Tiefster Punkt
Au, 867 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Der steile Gipfelhang muss häufig zu Fuß bestiegen werden.

Weitere Infos und Links

An Wochenenden kann die Saukaralm geöffnet sein.

Start

Au (1.192 m)
Koordinaten:
DG
47.273569, 13.227657
GMS
47°16'24.8"N 13°13'39.6"E
UTM
33T 365947 5237088
w3w 
///kruste.versuchte.haftet

Ziel

Saukarkopf

Wegbeschreibung

Wenn wir im Talgrund in Au starten, steigen wir über freie Almwiesen südostwärts zum Wald hinauf. Ein Zaundurchschlupf am oberen Waldrand wird angepeilt. Nun geht es durch den Hochwald, bis wir auf den Rodelweg stoßen. Beginnt man die Tour beim Rodelwegparkplatz, kommt man nach drei flachen Kehren ebenfalls hierher. Eine Kehre auf der Straße weiter, dann kann rechts die nächste lange Straßenkehre abgekürzt werden. Wir erreichen Almwiesen. Entweder am Almweg oder über die freien Wiesen wird die schön gelegene Saukaralm angesteuert. Will man nur auf den Wintergipfel, schwenkt man in einem weiten Linksbogen nach Norden und erreicht recht flach den Hügel. Abfahrt dann nordwärts über schöne Hänge hinab zur Forststraße. Will man den Hauptgipfel bezwingen, wandert man hinter der Alm südwärts bergauf. Bald sieht man rechts des felsigen Gipfels eine Einschartung, die in wenigen Kehren zuletzt etwas steiler erreicht wird. Wir wenden nach links zum freien und recht steilen Südhang. Nun etwas beschwerlich mit Ski in kurzen Serpentinen oder einfacher zu Fuß in einer Diretissima im Firn oder auf Steilgras bis zum schrofigen Gipfelaufbau. Über kleine Felsstufen geht's im Linksbogen zum schon sichtbaren Gipfelkreuz. Der höchste Punkt des Saukarkopfes befindet sich etwas östlich.

Abfahrt entlang des Anstiegs.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Mit der ÖBB bis St. Johann. Mit der Buslinie 540 bis Au.

Anfahrt

Auf der Pinzgauerstraße B311 bis St. Johann, hier ins Großarltal abbiegen und bis Au/Auschule fahren. Hier parken oder am Güterweg weiter hinauf bis zum Parkplatz der Rodelbahn zur Saukaralm.

Parken

Parkplatz am Beginn der Rodelbahn oder ganz im Tal bei der Auschule.

Koordinaten

DG
47.273569, 13.227657
GMS
47°16'24.8"N 13°13'39.6"E
UTM
33T 365947 5237088
w3w 
///kruste.versuchte.haftet
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 125 oder 3222

AV-Karte Niedere Tauern 1

Ausrüstung

Skitourenausrüstung

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
9,8 km
Dauer
2:35h
Aufstieg
837 hm
Abstieg
1.163 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Streckentour aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.