Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Skitour

Hüttschlag: Kreuzeck (2.204 m)

· 2 Bewertungen · Skitour · Hüttschlag
Verantwortlich für diesen Inhalt
Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern Verifizierter Partner  Explorers Choice 
  • Aufstieg auf das Kreuzeck
    / Aufstieg auf das Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Aufstieg auf das Kreuzeck
    / Aufstieg auf das Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Aufstieg auf das Kreuzeck
    / Aufstieg auf das Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Kreuzeck
    / Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Aufstieg auf das Kreuzeck
    / Aufstieg auf das Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • Aufstieg auf das Kreuzeck
    / Aufstieg auf das Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Aufstieg auf das Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Aufstieg auf das Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
  • / Abfahrt vom Kreuzeck
    Foto: Tourismusverband Großarltal - Ferienregion Nationalpark Hohe Tauern
1500 1800 2100 2400 m km 1 2 3 4 5 6 7 8

Skitour auf das Kreuzeck, die ab dem Vorwinter auch für Anfänger geeignet ist.

mittel
8,3 km
3:30 h
912 hm
912 hm

Von der Hallmoosalm gehen Sie über das Feld zur Kreuzung zur Karteisalm, die aber nicht bewirtschaftet ist. Gemütlich geht es durch den Wald auf diese Alm. Kurz vor der Hütte ist ein Marterl, das alle kurz zum Innehalten anregen soll.

Von der Karteisalm gehen Sie über weite Almwiesen bergwärts zum Kreuzeck. Von hier haben Sie einen wunderschönen Blick auf die umliegende Bergwelt.

Der Kreuzeck ist wie sein Namensvetter der Kreuzkogel ein wunderschöner Skiberg, obwohl auf dem Kreuzeck wohl nicht so viel Skifahrerverkehr ist.

Die Abfahrtsspuren können Sie entweder entlang der Auffstiegsspur oder vom Gipfel links haltend in Richtung Ragglalm in den Pulverschnee ziehen.

Die Tour ist bereits ab dem Vorwinter bis ins Frühjahr gut zu gehen, ausreichend Schneelage vorausgesetzt. Auch an Schlechtwettertagen ist diese Tour machbar. Da diese Tour nicht allzu schwierig ist, ist sie auch für Anfänger geeignet.

Nach einer Tour treffen sich viele Tourengeher beim Aschaustüberl. Dort gibt es ein Tourenbuch und meistens trifft man auch andere Tourengeher und tauscht sich über Routen aus.

Autorentipp

Die Tour auf das Kreuzeck ist auch für Anfänger geeignet und auch an Schlechtwettertagen machbar.

Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
2204 m
1286 m
Höchster Punkt
Kreuzeck (2204 m)
Tiefster Punkt
Hüttschlag - Hallmoosalm (1286 m)
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Lawinenwarnstufe beachten!

Ausrüstung

Skiausrüstung, LVS-Gerät, Lawinenschaufel, Sonde

Weitere Infos und Links

Skitouren im Großarltal

Start

Hüttschlag - Hallmoosalm (1285 m)
Koordinaten:
Geographisch
47.178970, 13.268240
UTM
33T 368783 5226507

Ziel

Kreuzeck

Wegbeschreibung

AUFSTIEG: Von der Hallmossalm über eine mäßig geneigte Wiese zum Güterweg, der nach ca. 200 m nach links wieder verlassen wird. Von da folgt dem markierten Weg zur Karteisalm, 1.661 m - weiter durch einen schütternen Lärchenwald auf ein kleines Plateau. Von hier ist das Gipfelkreuz des Kreuzeck, 2.204 m, bereits sichtbar. Der Gipfelaufstieg wird mit einigen langgezogenenen Kehren überwunden.
Alternativ kann nach dem Plateau nach rechts auf den Gipfelgrat ausgewichen werden, allerdings ist eine eventuelle Lawinengefahr zu beachten, Aufstieg ca. 2 1/2 h.

ABFAHRT: Entlang der Aufstiegsroute zur Karteis- und Hallmoosalm oder vom Gipfel links haltend über den Grat zur Ragglalm. Von hier über den Güterweg wieder zum Ausgangspunkt, der Hallmoosalm, Abfahrt ca. 1 h.

Alternativ können Sie zur Ragglalm abfahren.

Öffentliche Verkehrsmittel

Postbus Linie Nr. 540

Anfahrt

Fahrt mit dem PKW über den Güterweg Seilsitzberg (Hüttschlag/Karteis) bis zur Hallmoosalm.

Parken

Parkplatz Hallmoosalm

Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

Skitourenführer Großarltal

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte tappeiner Nr. 311

Community

 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
Videos
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte gib einen Beschreibungstext ein.

Kommentare und Bewertungen (3)

Peter Grausenburger
19.02.2019
Foto: Peter Grausenburger, Community
Foto: Peter Grausenburger, Community
Foto: Peter Grausenburger, Community
Foto: Peter Grausenburger, Community
Foto: Peter Grausenburger, Community

Konstantin Krümer
02.05.2017
Ich liebe diese Tour!
Bewertung
Gemacht am
14.02.2017

Diethard Loehr
16.02.2016
Sehr schöne Tour, bereits zum zweiten Mal gemacht. Nach einem kurzen Waldgürtel liegen schöne Hänge vor einem. Mit Pulverschnee ein Genuss.
Bewertung
Gemacht am
16.02.2016

Bewertung
Schwierigkeit
mittel
Strecke
8,3 km
Dauer
3:30 h
Aufstieg
912 hm
Abstieg
912 hm
Streckentour aussichtsreich Geheimtipp Gipfel-Tour

Statistik

: h
 km
 Hm
 Hm
Höchster Punkt
 Hm
Tiefster Punkt
 Hm
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.