Teilen
Merken
Drucken
GPX
KML
Fitness
Skitour

Gründeck - Penkkopf Runde

Skitour · Großarltal
Verantwortlich für diesen Inhalt
ÖAV Sektion Braunau Verifizierter Partner 
  • Stadel der Breitebenalm
    / Stadel der Breitebenalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Almweg zur Großwildalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / flache Querung
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hochwildalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Mulde über der Alm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / kurzer Steilhang
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gründeck mit Karmulde
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unberührte Karmulde
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Wintertraum
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / unter dem Westgratsattel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Westgrat
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Hohe Tauern
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gründegg oder Gründeck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Karmuldenabfahrt und Verbindungsrücken zum Penkkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Gegenanstieg zum Rücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rückblick zum Gründeck
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rücken zum Penkkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Penkkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Steile Einfahrt in den Nordrücken
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / am Verbindungsrücken zur Gabel
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / Rückblick zum Penkkopf
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
  • / freie Abfahrt zur Karsegg Heimalm
    Foto: Wolfgang Lauschensky, ÖAV Sektion Braunau
m 2600 2400 2200 2000 1800 1600 1400 1200 1000 14 12 10 8 6 4 2 km

Diese Skirunde aus dem Großarltal über die Großwildalm zum Gründegg - auch Gründeck sowie zum Penkkopf und zurück über die Karsegg Heimalm ist unschwer und lässt sich auch sehr gut in umgekehrter Richtung begehen.
leicht
14,4 km
4:30 h
1200 hm
1200 hm
Über Güterwege und milde Almwiesen gelangt man in den Gipfelbereich. Mehrere Anstiegs- bzw. Abfahrtsmöglichkeiten erlauben eine variantenreiche Runde. Eine Abfahrt vom Penkkopf zur bewirtschafteten Kleinarler Hütte bedingt knapp 300HM zusätzlichen Gegenanstieg.

Autorentipp

Diese Runde beinhaltet einfache Gegenanstiege.
Profilbild von Wolfgang Lauschensky
Autor
Wolfgang Lauschensky 
Aktualisierung: 09.03.2019

Schwierigkeit
leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Gefahrenpotenzial
Höchster Punkt
Gründegg, 2168 m
Tiefster Punkt
Parkplatz Breitebenalm, 1212 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez
Exposition
NOSW

Sicherheitshinweise

Bei vernünftiger Spuranlage wenig Gefahrenmomente.

Weitere Infos und Links

Keine Einkehrmöglichkeit während der Tour.

Start

Parkplatz Breitebenalm (1211 m)
Koordinaten:
DG
47.275306, 13.244169
GMS
47°16'31.1"N 13°14'39.0"E
UTM
33T 367200 5237253
w3w 
///zirkel.bearbeitung.maikäfer

Ziel

Gründeck

Wegbeschreibung

Vom Parkplatz folgen wir dem Sommerweg durch dichten Wald zur Breitebenalm (für die Abfahrt nicht wirklich geeignet!). Über freie Wiesen steuern wir einen Stadel der Alm an und gehen darüber am Güterweg ostwärts in einen Graben, dem wir im lichten Wald aufwärts folgen. Wir münden in die Almstraße, die in einer langen Querung südwärts zur Großwildalm führt. Links folgen wir einer breiten Mulde, überwinden einen kurzen Steilhang nach rechts und queren in einem weiten Rechtsbogen bis unter die steile Westflanke des Gründecks. Eine kupierte Karmulde zieht südwärts in eine Einsattelung des Westgrats hinauf. Wir wenden nach links und folgen dem Westgrat rechts der Abbruchskante unschwer bis zum Gipfelkreuz des Gründeggs hinauf.

Abfahrt über den Westgrat und die Karmulde oder direkt vom Gipfel über die steile NW-Mulde bis zur Großwildalm. Auffellen. Wir queren in moderater Steigung bis zum Verbindungsrücken hinauf und folgen diesem flach bis zum Gipfelkreuz des Penkkopfs.

Kurze Abfahrt über eine felsdurchsetzte Steilstufe auf den breiten Nordrücken des Penkkopfs und über eine Kuppe weiter hinab bis in einen Sattel. Auffellen und Anstieg über den breiten Rücken auf den Verbindungskamm zur Gabel (zum Kitzstein). Von der Kuppe vor der Gabel kann über herrliche Hänge westwärts bis zur Karsegg Heimalm abgefahren werden. Nun ein wenig am Almweg weiter und durch ein kurzes Waldstück hinab zu den freien Wiesen der Breitebenalm. Am Almweg zurück zum Ausgangspunkt.

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Anfahrt

Auf der Pinzgauer Straße B311 bis St. Johann im Pongau Abfahrt Großarltal. Auf der Großarler Straße L109 bis Au. Vor der Großmetzgerei links in den Sonneggweg einbiegen und bis zum Parkplatz Breitebenalm hinauffahren.

Parken

Geräumter Parkplatz der Breitebenalm. Bei Unpassierbarkeit der Straße wird von Au über Bauernwiesen hierher aufgestiegen.

Koordinaten

DG
47.275306, 13.244169
GMS
47°16'31.1"N 13°14'39.0"E
UTM
33T 367200 5237253
w3w 
///zirkel.bearbeitung.maikäfer
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Kartenempfehlungen des Autors

Amap

ÖK50 Blatt 125 oder 3222

AV-Karte Niedere Tauern 1

Ausrüstung

Skitourenausrüstung.

Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.

Profilbild

Fotos von anderen


Schwierigkeit
leicht
Strecke
14,4 km
Dauer
4:30h
Aufstieg
1200 hm
Abstieg
1200 hm
Rundtour aussichtsreich Gipfel-Tour Forstwege freies Gelände Wald

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
: h
 km
 Hm
 Hm
 Hm
 Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.