Drucken
GPX
Zu Liste hinzufügen
 Teilen
Mountainbike

Talwander- und Radweg

Mountainbike • Großarltal
  • Bichl-Kapelle
    / Bichl-Kapelle
    Foto: TVB Großarltal, Tourismusverband Großarltal
  • Schappachkapelle
    / Schappachkapelle
    Foto: TVB Großarltal, Tourismusverband Großarltal
  • Talwirt
    / Talwirt
    Foto: Tourismusverband Großarltal, Tourismusverband Großarltal
  • Ötzlsee
    / Ötzlsee
    Foto: TVB Großarltal, Tourismusverband Großarltal
  • Radfahren und E-Biken entlang der Ache
    / Radfahren und E-Biken entlang der Ache
    Foto: Tourismusverband Großarltal, Tourismusverband Großarltal
Karte / Talwander- und Radweg
600 800 1000 1200 m km 5 10 15 20 25 30 35

Gemütliche Radtour entlang der Ache von Großarl nach Hüttschlag und weiter bis in den Talschluss zum Ötzlsee.
leicht
40,5km
2:05
177 m
177 m
alle Details
Vom Ortszentrum Großarl gibt es Radfahrmöglichkeiten in nördliche und in südliche Richtung.

Radweg in nördliche Richtung: Gemütliche Radtour vom Ortszentrum Großarl talauswärts der Ache entlang. Nach ca. 3 km kommen Sie zum Gasthof Schiederhof. Dort werden Sie mit Schmankerln aus der Region verwöhnt. Retour am selben Weg.

Radweg in südliche Richtung:
Vom Ortszentrum in Großarl geht es bis zur Süd-Einfahrt von Großarl. Vor dem Lagerhaus überqueren Sie die Straße und über eine kleine Brücke kommen Sie zum Radweg. Danach führt der Weg vorbei an vielen saftigen Wiesen bis zum Gasthof Neumayr, der aber zur Zeit nicht bewirtschaftet ist. Hier überqueren Sie die Ache. Der Weg führt weiter taleinwärts. Auf der linken Seite ist dann die Bichl-Kapelle. Diese Kapelle wurde im 17. Jhd. erbaut und ist Teil vom Kapellenweg. Weiter geht es vorbei an einigen Bauernhöfen bis Sie schließlich eine kleine Steigung machen. Vorbei an der Griesbichlkapelle geht es weiter zur Neuhofkapelle und von hier hinter dem Tunnel vorbei bis ins Ortszentrum nach Hüttschlag, wo Sie sich in den beiden Gasthäusern stärken können. Weiter führt der Weg zuerst ein Stück entlang der Großarler Landesstraße in die Wolfau. Ab dem Bauernhof Maurach können Sie wieder auf den Radweg auffahren. Im Talschluss werden Sie beim Talwirt und beim Bauernladenstüberl mit Köstlichkeiten gestärkt. Weiter geht der Weg vorbei an einem Wildgehge  in den verkehrsfreien, malerischen Talschluss von Hüttschlag bis zum Ötzlsee. Hier gibt es eine Kneippanlage sowie eine Grillmöglichkeit. Zurück geht es am gleichen Weg.

Am Rückweg haben Sie dann kurz nach dem Gasthof Neumayr die Möglichkeit, dass Sie den Fußweg entlang der Landesstraße gehen. Nach ca. 1 km kommt auf der rechten Seite die Laireitingkapelle. Die Kapelle wurde 1860 von der Familie Linsinger erbaut und beherbergt eine wunderschöne Marienstatue. Sie gehört, genauso wie die Bichl-Kapelle, zum Kapellenweg.

Da es quasi auf der ganzen Strecke keine steilen Stellen gibt, ist diese Wanderung auch sehr gut mit Kinderwägen bzw. Rollstühlen befahrbar. Auch im Winter ist dieser Weg geräumt.

outdooractive.com User
Autor
Tourismusverband Großarltal
Aktualisierung: 11.03.2016

Schwierigkeit leicht
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höhenlage
1.069 m
892 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Einkehrmöglichkeit Einkehrmöglichkeit
familienfreundlich familienfreundlich
Streckentour
kulturell / historisch
faunistische Highlights
Geheimtipp

Ausrüstung

Fahrrad, Helm, Getränke für unterwegs, Wanderkarte

Start

Großarl (897 m)
Koordinaten:
Geogr. 47.238000 N 13.200850 E
UTM 33T 363828 5233182

Ziel

Hüttschlag Ötzlsee

Wegbeschreibung

In nördliche Richtung:
Fahren Sie vom Ortszentrum Großarl zum Kreisverkehr und weiter in den Ortsteil Unterberg. Überqueren Sie den großen Bergbahnen Parkplatz, vorbei am Hotel Tauernhof zum Spazierweg Richtung Schied/Au, ca. 5 km in eine Richtung bis Sie zum Gasthof Schiederhof gelangen - zurück am selben Weg.

In südliche Richtung:
Vom Ortszentrum in Großarl fahren Sie bis zur Süd-Einfahrt von Großarl. Vor dem Lagerhaus queren Sie die Landesstraße und fahren über eine kleine Brücke. Hier biegen Sie nach links und hier setzt sich die Uferpromenade fort und führt gemächlich bis zum Gasthof Neumayr (geschlossen). Danach überqueren Sie noch einmal die Ache und folgen dem Weg bis zu den "Harbachhäusern" (ca. 5 km). Anschließend überqueren Sie beim Kraftwerk die Straße und gehen ein bisschen bergauf zum Griesbichlhof. Schließlich geht es wieder entlang der Ache bis zu den letzten Häusern. Hier überqueren Sie noch einmal die Straße und kommen an der Neuhofkapelle vorbei. Jetzt geht es hinter dem Tunnel vorbei ins Ortszentrum nach Hüttschlag (ca. 8 km von Großarl). Weiter geht es zuerst ein Stück auf der Großarler Landesstraße und ab dem Bauernhof Maurach wieder am Radweg bis zum Talwirt. Von hier führt der Weg in den autofreien, malerischen Talschluss zum Ötzlsee (ca. 8 km von Hüttschlag) - zurück am selben Weg.

Öffentliche Verkehrsmittel:

Postbus Linie Nr. 540

Anfahrt:

Fahrt mit dem PKW oder dem Postbus Linie Nr. 540 ins Ortszentrum nach Großarl

Parken:

Parkmöglichkeit bei der Süd-Einfahrt von Großarl oder bei der Tankstelle

Kartenempfehlungen des Autors

Wanderkarte tappeiner Nr. 311

Community


 Kommentar
 Aktuelle Bedingung
Veröffentlichen
  Zurück zur Eingabe
Punkt auf Karte setzen
(Klick auf Karte)
oder
Tipp:
Der Punkt ist direkt auf der Karte verschiebbar
Löschen X
Bearbeiten
Abbrechen X
Bearbeiten
Punkt auf Karte ändern
*Pflichtfeld
Veröffentlichen
Bitte einen Titel eingeben.
Bitte einen Beschreibungstext unter "Aktuelle Bedingung" eingeben.
mehr zeigen

Keine aktuellen Bedingungen in der Umgebung gefunden.
Schwierigkeit leicht
Strecke 40,5 km
Dauer 2:05 Std.
Aufstieg 177 m
Abstieg 177 m

Eigenschaften

Einkehrmöglichkeit familienfreundlich

Statistik

: Std.
 km
 m
 m
Höchster Punkt
 m
Tiefster Punkt
 m
Höhenprofil anzeigen Höhenprofil verbergen
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.