Mehrtagestour empfohlene Tour Etappentour

Salzburger Almenweg

Mehrtagestour
Verantwortlich für diesen Inhalt
Salzburger Almenweg Verifizierter Partner 
  • Rossbrand - Radstadt
    Rossbrand - Radstadt
    Foto: Anita Bott, H. Raffalt
m 3000 2500 2000 1500 1000 500 300 250 200 150 100 50 km Erichhaus Südwiener Hütte Hofpürglhütte Ellmaualm Rossbrand Hochegg

350 Kilometer Genusswandern von Hütte zu Hütte im SalzburgerLand.

mittel
Strecke 339,8 km
123:00 h
20.158 hm
20.158 hm
2.237 hm
525 hm

Auf dem Salzburger Almenweg bleibt der Alltag im Tal zurück. Einer der schönsten Weitwanderwege in den Alpen ist der Salzburger Almenweg: Auf 350 Kilometern und in 25 Etappen führt er zu 120 Almen im Salzburger Pongau. Der Weg ist bestens beschildert und folgt der Spur des „Blauen Enzians“ von Hütte zu Hütte. Der Salzburger Almenweg verbindet bekannte Ferienregionen: Er führt vom Tennengebirge, in die Region Hochkönig, über die Salzburger Sonnenterrasse, durch das Gasteinertal, ins Großarltal, mittendurch die Salzburger Sportwelt und nach Obertauern.

 

Autorentipp

Die Etappen sind so abwechslungsreich wie unterschiedlich im Schwierigkeits­grad und verlaufen zu 90 Prozent auf über 1.000 Meter Seehöhe. Viele von ihnen eignen sich für Familien mit Kindern ebenso wie für Einsteiger. Andere wiederum bleiben erfahrenen Bergfexen und Gipfelstürmern vorbehalten. In jedem Fall ist der Salzburger Almenweg ein Weg für alle, die es in die Berge zieht.
Profilbild von Hanna Rieser
Autor
Hanna Rieser 
Aktualisierung: 11.05.2022
Schwierigkeit
mittel
Technik
Kondition
Erlebnis
Landschaft
Höchster Punkt
2.237 m
Tiefster Punkt
525 m
Beste Jahreszeit
Jan
Feb
Mär
Apr
Mai
Jun
Jul
Aug
Sep
Okt
Nov
Dez

Wegearten

Asphalt 9,30%Schotterweg 18,44%Naturweg 19,52%Pfad 50,68%Straße 1,51%Unbekannt 0,52%
Asphalt
31,6 km
Schotterweg
62,7 km
Naturweg
66,4 km
Pfad
172,2 km
Straße
5,1 km
Unbekannt
1,8 km
Höhenprofil anzeigen

Einkehrmöglichkeiten

Landgasthof Reitsamerhof***
Berghotel Arthurhaus
"Vier Hütten"
Schartenhütte
Brandstatthütte
Erichhaus
Birgkarhaus
Hotel Seeblick
Kögerl Alm
Heinreichalm
Präau Hochalm
Biberalm
Fundner Heimalm
Rockfeldalm
Baldaufhütte
Präerhütte
Feldinghütte
Tofererhütte
Bockhartsee Hütte
Viehauser Alm
Viehauseralm
Schareckalm
Untere Astenalm
Obere Astenalm
Himmelwandhütte
Harbachalm, 1.612 m
Tappenkarseehütte
Tappenkarseehütte, 1.820 m
Tappenkarseealm, 1.768 m
Filzmoosalm, 1.710 m
Loosbühelalm
Weißalm
Ellmaualm
Großwildalm, 1.778 m
Breitenebenalm, 1.420 m
Karseggalm, 1.603 m
Unterwandalm, 1.600 m
Maurachalm, 1.620 m
Wagrainis Grafenberg
Weissenhofalm
Berggasthof Latschenhof
Jandlalm
Berggasthof Sattelbauer
Tauernkarleiten Alm 1650 m
Gnadenalmstüberl (1272 m)
Hintergnadenalm
Südwiener Hütte
Oberhütte am See
Vögeialm
Bürgerbergalm
Moosalm
Landgasthof Reithof
Bachlalm
Oberhofalm
Hofpürglhütte
Unterhofalm
Sulzkaralm
Buttermilchalm
Karalm 1.430 m
Schöberlalm 1.330 m
Frommer Hochalm
Dr.Heinrich-Hackel-Hütte
Werfener Hütte

Sicherheitshinweise

 Damit Ihr Tag in den Bergen auch wirklich zu einem unvergesslichen Erlebnis wird, geben wir Ihnen einige Tipps, damit Sie sicher in den Bergen unterwegs sind.

Weitere Infos und Links

Alle weiteren Informationen rund um den Salzburger Almenweg finden Sie hier.

 

Start

Pfarrwerfen (526 m)
Koordinaten:
DD
47.461593, 13.199434
GMS
47°27'41.7"N 13°11'58.0"E
UTM
33T 364296 5258032
w3w 
///rasch.gedeiht.absagen
Auf Karte anzeigen

Ziel

Pfarrwerfen

Wegbeschreibung

25 Orte gibt es im Salzburger Pongau und sie alle sind Talorte des Salzburger Almenwegs: Von überall können Wanderer in den 350 Kilometer langen Weitwanderweg einsteigen, allerorts aber auch wieder ins Tal absteigen. 120 Almhütten liegen auf dem Weg und genau dort wird eingekehrt und übernachtet. Wanderer können, müssen aber nicht, zurück ins Tal. Wer sich nach einer längeren Auszeit vom Alltag sehnt, der bleibt einfach oben: In dieser sommerlichen Welt der Almen mit ihren Menschen, Tieren und Geschichten.

  

Mit der ganzen Familie auf den „Spuren des blauen Enzians“

Der Salzburger Almenweg ist bestens markiert: Die blaue Blüte des Enzians weist den Weg über die Berge. Ein besonderer Anreiz, vor allem für Kinder, ist das Sammeln von Wanderstempeln.

Die „Bronzene Wandernadel“ wird bereits ab einer Etappe verliehen. Den Stempelpass und die Wandernadeln sind in allen Tourismusverbänden der Talorte erhältlich.

Für noch mehr Abwechslung für die ganze Familie sorgen unterhaltsame Themenwege wie der Weg „Alles Alm“ in Obertauern, „Flori’s Erlebnispfad“ in Flachau oder die beiden Erlebnisberge „Geisterberg“ in St. Johann-Alpendorf und „Wagraini’s Grafenberg“ in Wagrain.

Auch Hunde sind auf dem Salzburger Almenweg herzlich willkommen: Auf welchen Hütten man mit Hunden übernachten kann, erfährt man direkt bei den Hüttenbesitzern. 

 

Kulinarik am Almenweg

Wer wandert, der hat auch Hunger: Welch‘ ein Glück, dass es auf den Salzburger Almen Tradition hat, Wanderer zu verköstigen. Die Milch der Kühe wird gleich an Ort und Stelle und nach überlieferter Manier verarbeitet: Zu würzigem Graukäse, Bergbauernmozzarella oder Knetkäse. Nicht selten wird auch das Brot auf der Alm gebacken, aus den Wildkräutern oder dem Holunder wird Sirup hergestellt, aus Vogelbeeren oder Zirbenzapfen Schnaps gebrannt. Der Speck stammt vom eigenen Hausschwein und die Bauernkrapfen werden im Butterschmalz herausgebacken.

Ab Sommer 2022 gibt es auf zahlreichen Hütten entlang des Salzburger Almenweges ausgewiesene „Almenweg Schmankerl“. Diese Gerichte sind das jeweils kulinarische Aushängeschild der Almhütte und garantieren vielfältigen Hochgenuss beim Weitwandern.

 

Hinweis


alle Hinweise zu Schutzgebieten

Öffentliche Verkehrsmittel

mit Bahn und Bus erreichbar

Reisen Sie mit dem Zug ganz entspannt und ohne Verkehrsbehinderungen zum Salzburger Almenweg.

Innerhalb von Österreich gelangt man mit den Österreichischen Bundesbahnen bequem zu den Einstiegspunkten des Salzburger Almenweges. Nutzen Sie zur Reiseplanung die Fahrplanauskunft der ÖBB (funktioniert auch über die Landesgrenzen hinweg).

Anfahrt

Anreise mit dem Auto

  • Aus Norden (München/Salzburg) kommend bis Werfen (Einstieg Etappe 1): über die A8 und A10
  • Von Osten (Liezen) kommend bis Radstadt (Etappe 21): über die B320
  • Von Süden (Villach) kommend bis Flachau (Etappe 17): über die A10
  • Aus Westen (Zell am See) kommend bis Goldegg (Etappe 4): über die B311
  • Aus Nordwesten (St. Johann in Tirol) kommend bis Dienten am Hochkönig (Etappe 3): über die B164

Anreise mit dem Flugzeug

Nutzen Sie zur Anreise die attraktiven Flugverbindungen direkt zum Salzburg Airport W.A. Mozart aus vielen europäischen Städten in das Salzburger Land. Mehr als 25 Fluglinien bringen Sie beispielsweise aus Berlin, Frankfurt, Köln, Dublin, Amsterdam, London, Istanbul und vielen weiteren europäischen Städten direkt zum W.A. Mozart Airport nach Salzburg.

Von dort geht es dann ganz komfortabel per Taxi, öffentliche Verkehrsmittel oder Mietwagen weiter zum Salzburger Almenweg.

Parken

Infos zu Parkmöglichkeiten finden Sie bei den einzelnen Etappenbeschreibungen bzw. geben Ihnen die MitarbeiterInnen der örtlichen Tourismusverbände auch gerne nähere Auskünfte.

Koordinaten

DD
47.461593, 13.199434
GMS
47°27'41.7"N 13°11'58.0"E
UTM
33T 364296 5258032
w3w 
///rasch.gedeiht.absagen
Anreise mit der Bahn, dem Auto, zu Fuß oder mit dem Rad

Buchempfehlungen des Autors

 Alle weiteren Informationen rund um den Salzburger Almenweg finden Sie hier.

Ausrüstung

Hier finden Sie alles rund um den passenden Wanderschuh, die perfekte Ausrüstung und die richtige Geh-Technik.


Fragen & Antworten

Stelle die erste Frage

Hier kannst du gezielt Fragen an den Autor stellen.


Bewertungen

Verfasse die erste Bewertung

Gib die erste Bewertung ab und hilf damit anderen.


Fotos von anderen


Schwierigkeit
mittel
Strecke
339,8 km
Dauer
123:00 h
Aufstieg
20.158 hm
Abstieg
20.158 hm
Höchster Punkt
2.237 hm
Tiefster Punkt
525 hm
mit Bahn und Bus erreichbar Rundtour Etappentour aussichtsreich Einkehrmöglichkeit familienfreundlich kulturell / historisch geologische Highlights botanische Highlights faunistische Highlights Bergbahnauf-/-abstieg Geheimtipp Gipfel-Tour Heilklima

Statistik

  • Inhalte
  • Bilder einblenden Bilder ausblenden
Funktionen
Karten und Wege
  • 25 Etappen
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 1
Strecke 11,5 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 1.190 hm
Abstieg 207 hm

Vom Salzachtal ins Sonnenreich des Hochkönigs 

1
von Hochkönig,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 2
Strecke 11,7 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 242 hm
Abstieg 385 hm

Genussvolle Panoramawanderung an der Südseite des Hochkönigs.

4
von Hochkönig,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 3
Strecke 16,1 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 730 hm
Abstieg 1.246 hm

Gipfelerlebnis hoch über der Salzburger Sonnenterrasse.

von Hochkönig,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 4
Strecke 8,2 km
Dauer 3:30 h
Aufstieg 761 hm
Abstieg 262 hm

 Mit einem kurzen Abstecher über den Pinzgau ins Gasteinertal  

von Tourismusverband Goldegg am See,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 5
Strecke 7,4 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 667 hm
Abstieg 323 hm

Auf einem sagenumwobenen Pilgerpfad ins Gasteinertal  

von Hanna Rieser,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 6
Strecke 10,6 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 700 hm
Abstieg 659 hm

Durch Kessellandschaft und urige Bergwildnis 

von Hanna Rieser,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 7
Strecke 9 km
Dauer 4:05 h
Aufstieg 774 hm
Abstieg 469 hm

Wildromantische Almwanderung mit spielerischem Höhepunkt 

von Anita Bott,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 8
Strecke 10,1 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 332 hm
Abstieg 1.204 hm

Von gelben Butternockerln und vom traditionellen Butterrühren 

von Hanna Rieser,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 9
Strecke 11 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 1.118 hm
Abstieg 700 hm

Auf den Spuren des Goldes in den Nationalpark Hohe Tauern 

von Hanna Rieser,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit leicht Etappe 10
Strecke 8,8 km
Dauer 2:45 h
Aufstieg 18 hm
Abstieg 506 hm

Auf einem alten Saumweg ins mondäne Bad Gastein  

von Hanna Rieser,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 11
Strecke 18,7 km
Dauer 7:30 h
Aufstieg 1.203 hm
Abstieg 1.317 hm

Über den höchsten Grasberg Europas ins „Tal der Almen“

1
von Tourismusverband Großarltal,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 12
Strecke 15,6 km
Dauer 7:30 h
Aufstieg 1.571 hm
Abstieg 777 hm

Ein eiskalter See, seltene Blüten und eine schaurige Sage

1
von Tourismusverband Großarltal,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 13
Strecke 8,5 km
Dauer 4:00 h
Aufstieg 450 hm
Abstieg 431 hm

An den Flanken des mächtigen Draugsteins durchs Ellmautal

1
von Tourismusverband Großarltal,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 14
Strecke 17,6 km
Dauer 6:30 h
Aufstieg 581 hm
Abstieg 719 hm

Aussichtsreiche Almwanderung mit Glocknerblick

1
von Tourismusverband Großarltal,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 15
Strecke 11,3 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 476 hm
Abstieg 1.121 hm

Über zwei Gipfel ins magisch schöne Kleinarltal.

von Tourismusverband St. Johann,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 16
Strecke 13,7 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 1.328 hm
Abstieg 460 hm

Von idyllischen Almen ins Herz der beeindruckenden Salzburger Sportwelt

von Agnes Moser,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit schwer Etappe 17
Strecke 24,1 km
Dauer 9:00 h
Aufstieg 1.380 hm
Abstieg 1.887 hm

Über einen der schönsten Almböden der Region von Weltcuport zu Weltcuport.

von Flachau Tourismus,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 18
Strecke 12,4 km
Dauer 4:30 h
Aufstieg 919 hm
Abstieg 468 hm

Bergauf, bergab und wieder bergauf in den Niederen Tauern

von Tourismusverband Altenmarkt-Zauchensee,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 19
Strecke 14,9 km
Dauer 5:00 h
Aufstieg 536 hm
Abstieg 488 hm

Karstwanderung auf den Spuren des Silberabbaus 

von Tourismusverband Obertauern,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 20
Strecke 24,8 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 409 hm
Abstieg 1.422 hm

1.000 Höhenmeter ins Ennstal und in die „Alte Stadt im Gebirge“ 

von Radstadt Tourismus,   Salzburger Almenweg
Mehrtagestour · Salzburger Sportwelt
Salzburger Almenweg - Etappe 21: Radstadt - Filzmoos
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 21
Strecke 12,1 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 910 hm
Abstieg 717 hm

Überschreitung des schönsten Aussichtsberges der Ostalpen 

von Radstadt Tourismus,   Salzburger Almenweg
Mehrtagestour · Salzburger Sportwelt
Salzburger Almenweg - Etappe 22: Filzmoos
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 22
Strecke 15,8 km
Dauer 6:00 h
Aufstieg 1.297 hm
Abstieg 640 hm

Auf der Sonnenseite des Dachsteins zur Bischofsmütze.

von Filzmoos Tourismus,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 23
Strecke 19,7 km
Dauer 8:30 h
Aufstieg 589 hm
Abstieg 1.335 hm

Wer einen Wunsch hegt, sollte ihn heute in den Wind sprechen.

von Filzmoos Tourismus,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 24
Strecke 10,9 km
Dauer 5:30 h
Aufstieg 857 hm
Abstieg 279 hm

Vom Lammertal hoch übers Salzachtal 

von Max Ampferer,   Salzburger Almenweg
empfohlene Tour Schwierigkeit mittel Etappe 25
Strecke 15,4 km
Dauer 7:00 h
Aufstieg 800 hm
Abstieg 1.000 hm

Traumhaft schöner Abstieg ins Salzachtal

von Jessica Gruber,   Salzburger Almenweg
Strecke  km
Dauer : h
Aufstieg  Hm
Abstieg  Hm
Höchster Punkt  Hm
Tiefster Punkt  Hm
Verschiebe die Pfeile, um den Ausschnitt zu ändern.